Skip to content

Fördermittel

Übersicht relevanter Förderprogramme

Sie sind auf der Suche nach Fördermitteln, welche die Durchführung des CyberRisiko-Checks nach DIN SPEC 27076 unterstützen? Zur Kofinanzierung stehen diverse Töpfe zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie eine geeignete Auswahl.

Bitte beachten Sie, dass Fördermittel ausgeschöpft sein können. Des Weiteren können Förderprogramme auf Grund einer begrenzten Laufzeit enden. Die aufgeschlüsselten Fördermittel entsprechen dem Stand aus dem April 2023.

Achtung: Häufig müssen Fördermittel bereits vor der Realisierung der Beratung, bzw. Verbesserung der IT-Sicherheitsmaßnahmen beantragt werden. 

Aufschlüsselung der Fördergelder

go-digital

“go-digital” richtet sich gezielt an kleine und mittlere Unternehmen bis 100 Mitarbeitende. Das Programm beinhält insgesamt fünf Module. Gefördert werden unter anderem Maßnahmen für eine “Digitalisierungsstrategie” und mehr “IT-Sicherheit”.

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: maximal 16.500€ pro Unternehmen, mit max. 50% Anteil an der Gesamtinvestition. Umfasst maximal 30 Beratungstage.

Laufzeit: Das Programm läuft bis 2025

Beantragung: Die Beantragung erfolgt über lizensierte Berater:innen

zum Förderprogramm

Förderung von Unternehmensberatung für KMU

“Förderung von Unternehmensberatung für KMU” ist ein neues Programm des BAFA und bezuschusst Beratungsleistungen zur Digitalisierung von kleinen und mittleren Unternehmen

Förderung: max. fünf Beratungen, aber höchstens zwei pro Jahr

Höhe der Förderung: Neue Bundesländer (+ Region Lüneburg und Region Trier): 80% der Kosten, max. 2.800€. Alte Bundesländer (+ Berlin und Region Leipzig): 50% der Kosten, max. 1.750€

Laufzeit: Das Programm läuft bis 2026

Beantragung: erfolgt über die BAFA

zum Förderprogramm

Folgend finden Sie eine passende Auswahl der Fördermittel der Länder

Fördermittel des Landes Baden-Württemberg

Die Digitalisierungsprämie Plus – Zuschussvariante unterstützt mittelständische Unternehmen des Landes, bei Digitalisierungsvorhaben. Hierzu zählt beispielsweise der Bereich Strategie und Organisation, die Verbesserung der IKT-Infrastruktur, sowie Big-Data- und KI-Anwendungen.

Förderung: Zuschuss

Höhe der Förderung: 5.000 bis 25.000€: 35% der zuwendungsfähigen Kosten, jedoch höchstens 4.000€

Laufzeit: es ist kein Ende der Laufzeit bekannt. 

Beantragung: über die L-Bank. Staatsbank für Baden-Württemberg

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Bayern

Das Bundesland Bayern verfügt derzeit über keinen passenden Fördertopf

Fördermittel des Landes Berlin

Die “Digitalprämie Berlin” bietet Zuschüsse für die Verbesserung der IT-Sicherheit, sowie digitaler Beratung von Soloselbstständigen und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Sitz in Berlin

Überblick:

  • Förderart: Zuschuss
  • Höhe der Förderung: max. 17.000€ pro Unternehmen, bei 50% Beteiligung
  • Laufzeit: Das Programm läuft bis Ende 2023
  • Beantragung: über die IBB
zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Brandenburg

Ein Brandenburgischer Innovationsgutschein (BIG-Digital) unterstützt kleine und mittlere Unternehmen des Landes mit Gewinnabsicht, bei der Realisierung von Innovationsprojekten und bei Digitalisierungsmaßnahmen.

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: bis zu 50%; max. 50.000€ für Beratung und bis zu 500.000€ für Implementierung

Laufzeit: bis 31. Dezember 2023

Beantragung: über die Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Bremen

Das Bremer Beratungsförderungsprogramm zu Digitalisierung und Arbeit 4.0 bezuschusst kleine und mittlere Unternehmen bei der Realisierung von Digitalisierungsvorhaben. Die Beratung wird durch qualifizierte und ausgewählte Berater:innen verwirklicht.

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: maximal 5.000€, bei einer Quote von 50%

Laufzeit: es ist derzeit keine Begrenzung bekannt

Beantragung: über die BAB GmbH, oder BIS GmbH

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Hamburg

Das Förderprogramm Hamburg Digital unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Implementierung neuer digitaler Systeme und Geschäftsmodelle und trägt dadurch zur Erhöhung der IT-Sicherheit bei. Gefördert werden Beratungsleistungen, durch eine/n im Rahmen des Bundesprogramms “go-digital” zertifzierte/n Berater:in.

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: 50% bis maximal 5.000€

Laufzeit: aktuell ist kein Ende der Laufzeit bekannt

Beantragung: bei der IFB Hamburg im e-Antragsportal & durch “go-digital” zertifizierte Berater:innen

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Hessen

Mit der Digi-Beratung stellt das Land Hessen ein Förderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen zur Verfügung. Gefördert werden Beratungsleistungen, durch Digitalisierungsberater:innen. Gefördert wird beispielsweise die Digitalisierung von Geschäftsprozessen, oder die Verbesserung der IT-Sicherheit.

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: 600, bzw. 650€ pro Tag. Maximal 6.000 bis 6.500€ und max. 50% des Beratungshonorars

Laufzeit: es gibt bisher keine Begrenzung

Beantragung: erfolgt über das RKW-Hessen

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Derzeit besteht kein passendes Förderprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern

Fördermittel des Landes Niedersachsen

Derzeit besteht kein passendes Förderprogramm des Landes Niedersachsen

Fördermittel des Landes Nordrhein-Westfalen

Mit dem Mittelstand-Innovativ-Digital (MID) Gutschein stellt das Land NRW ein konkretes Förderinstrument zur Verbesserung der digitalen Sicherheit. MID-Digitale Sicherheit umfasst die Ist-Analyse der IT-Sicherheit, sowie auf der Analyse basierende Schulungen für MItarbeiter:innen und anzuschaffende Software für den IT-Basisschutz

Förderart: Zuschuss. Die Bagatellgrenze liegt bei 4.000€

Höhe der Förderung: mindestens 4.000€ und max. 15.000€. Förderquote für Klein- und Kleinstunternehmen 80%, für mittlere Unternehmen 60%

Laufzeit: die Laufzeit ist zum aktuellen Stand nicht begrenzt

Beantragung: über MID NRW

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Schleswig-Holstein

Derzeit besteht kein passendes Förderprogramm für das Land Schleswig-Holstein

Fördermittel des Landes Saarland

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es kein passendes Förderprogramm vom Land Saarland

Fördermittel des Landes Sachsen

Mit der Förderrichtlinie Digitalisierung verfügt das Land Sachsen über einen EU-Kofinanzierten Fördertopf. Gefördert werden gewerblich tätige kleine und mittlere Unternehmen. Förderbar sind Heranführungsprojekte, die Kleinstunternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen. Dazu zählt Planung, Konzipierung, Vorbereitung, Anschaffung notwendiger Hard- und Software, sowie die Einführung der Lösung einschließlich Schulung. Bagatellgrenze: 5.000€

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: Zuwendungsfähige Ausgaben auf 10.000€ begrenzt. Förderquote maximal 60%

Laufzeit: das Programm läuft bis 2027

Beantragung: über die sächsische Aufbaubank

 

zum Förderprogramm

Fördermittel des Landes Sachsen-Anhalt

Derzeit besteht kein passendes Förderprogramm für das Land Sachsen-Anhalt

Fördermittel des Landes Rheinland-Pfalz

Derzeit besteht kein passendes Förderprogramm für das Land Rheinland-Pfalz

Fördermittel des Landes Thüringen

Der Digitalbonus Thüringen unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung von Betriebsprozessen, von Produkten und Dienstleistung, sowie bei der Einführung, oder Verbesserung von Informations- und Datensicherheitslösungen. Dazu zählt ebenfalls die Anwendung von Standards und Normen. Bagatellgrenze 5.000€

Förderart: Zuschuss

Höhe der Förderung: 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben. Maximal 15.000€

Laufzeit: es ist keine Laufzeitbegrenzung bekannt

Beantragung: über Thüringer Aufbaubank

zum Förderprogramm